Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genf (H) und Biel (A)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Genf (H) und Biel (A)

    Nach dem Horror-Weekend folgt sogleich ein weiteres, sehr wichtiges Spielwochenende. Genf und Biel sollten eigentlich in Reichweite liegen, da wären Punkte nicht verkehrt...

    Mein Tipp:

    Kloten - Genf 3:2
    Biel - Kloten 5:2

  • #2
    Hoffe einfach, dass sie Eier zeigen, dann wird es auch mit den Resultaten klappen.

    Kommentar


    • #3
      Vor allem Genf hat am Dienstag gespielt, spielt Heute wieder und Morgen kommen sie zu uns. Da müssen die 3 Punkte zwingend geholt werden.

      Kommentar


      • #4
        Kloten - Genf 1:4
        Biel - Kloten 4:0

        Nach diesen 2 weiteren Debakel wird dann definitiv gehandelt in Sachen Trainer...

        Kommentar


        • #5
          Kloten wieder mit Bieber

          Freitag, 13. Oktober 2017, 03:08 - Maurizio Urech

          Der EHC Kloten wird im Heimspiel gegen Genf-Servette wieder auf Matthias Bieber zählen können. Dafür fällt Steve Kellenberger mit einer Oberkörperverletzung aus, Patrick Von Gunten (Rückenprobleme) ist fraglich. (Quelle: A. Rocchinotti, Blick)
          wär schön, würer aumal no dä finger chli usenäh.

          Kommentar


          • #6
            Hmmmm, ohne Chälli sind wir chancenlos...

            Kommentar


            • #7
              Kanns noch schlimmer kommen? Falls ja, ist der Trainer weg. Falls nicht, umso besser.

              Kloten-Servette 4-2
              Biel - Kloten 3-4 nach OT

              Kommentar


              • #8
                Not gegen Elend... das wird auf jeden Fall etwas für Eishockey Feinschmecker heute Abend :-)

                Kommentar


                • #9
                  0:2 hinten nach 2. Drittel gegen den Zweitletzten... Wo sind die Daueroptimisten in diesem Forum?

                  schlechter gehts nimmer

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja, diese Saison zeigt auf, wo man mit 3 nicht mal durchschnittlichen NLA-Ausländern steht. Shore, Sanguinetti und Santala waren um Klassen besser bzw. einflussreicher.

                    Die Mannschaft bis zum 1-2 tot, danach nicht mehr wieder zu erkennen. Aber wer 50min. braucht ins Spiel zu kommen, hat den Punkt auch nicht verdient.

                    Kommentar


                    • #11
                      Trifft den Nagel auf den Kopf!
                      Denke nur schon mit zusätzlich zwei brauchbaren Ausländern im Sturm, und das von Beginn der Saison, das Ganze würde schon massiv besser aussehen.
                      Aber eben, dummerweise verletzt sich auch noch Santala zum bestmöglichen Zeitpunkt...

                      Kommentar


                      • #12
                        Kein Geld und keine Kompetenz, was habt ihr erwartet ?

                        Kommentar


                        • #13
                          Es scheint, als ob Tirkkonen geradezu um seine Entlassung bettelt. Er unternimmt gar nichts. Solange es spielerisch einigermassen stimmte und „nur“ die Resultate schlecht waren, war das auch in Ordnung. Aber jetzt ist die Mannschaft total in der Sackgasse und von der Bande kommt nichts.
                          Die einzigen, die in letzter Zeit akzeptabel spielen, sind Boltsi und Schlagi. Praps soll endlich aus seinem Amerika-Traum aufwachen. Er ist ein Ärgernis.

                          Kommentar


                          • #14
                            Damit können wir fünf Monate vor Quali-Ende die Playouts zu planen beginnen. Für Trainerentlassungen, Spielerwechsel, Ausländerhilferufe ist es realistischerweise jetzt schon zu spät, resp. war die Zeit gar nie gekommen. Es bleibt nicht viel anderes übrig, als Däumchen zu drehen und auf die Früchte der Nachwuchsarbeit zu hoffen. Dann sind wir auch für die nächsten ein, zwei, drei Jahre, wenn denn die zusätzlichen Sponsorbeiträge weiterhin ausbleiben, unspektakulär gesetztes NL-Team.
                            De facto ist Kloten klinisch tot und hat nichts in der NL verloren. Wenigstens können wir nun dieses Mal mit aufrechtem Haupt absteigen. Das ist das Maximum, das aus diesem Team herauszuholen ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das Team muss verstärkt werden

                              wieso nicht Mark Streit holen? Er ist zur Zeit vereinslos und will weiterspielen... Er hat so viel verdient, würde auch gratis spielen.

                              Sportchef und Trainer entlassen, 1 Person einstellen der für beide Funktionen zuständig ist, somit wird ein Salär gespart.

                              Sallinen bis Ende Saison behalten, in der Hoffnung, dass er in der 2. Linie mit neuen Partner besser wird

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X