Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bern und Ambri

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Neue Philosophie, kleinere Brötchen backen, wir sind auf dem richtigen Weg, man darf einfach nicht mehr erwarten, dem Team zuzuschauen macht Spaß, diese ewigen Nörgeler sollen doch endlich mal still sein, das Team ist intakt, es funktioniert, der gute Team Spirit ist bis auf die Tribüne spürbar, wir haben einen super coach, der viel vom Eishockey versteht und die Spieler so richtig motiviert, die Jungen integrieren sich gut ins Team, endlich bekommen sie eine Chance und können zeigen was sie so drauf haben..

    Kommentar


    • #17
      By the way. Der letztjährige Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins verlor zum Saisonauftakt gestern in Chicago gleich mit 10:1.
      Scheiss Resultat gestern, aber Bern ist derzeit auch richtig gut "drauf". Und in Bern zu verlieren war wohl vorauszusehen, und im nachhinein ists auch nicht so relevant ob man 3-2 oder 9-2 verliert, 0 Punkte sind 0 Punkte. Sehr wichtig ist, dass wir Ambri heute bezwingen, dies muss sein und erwarte ich auch vom Team, eine klare Reaktion. Hopp Chloote!
      War das letzte Saison oder vorletzte? Als wir am Wochenende am Freitag zu Hause gegen Zug 0-7 verloren und am Tag darauf in Bern 8-1 gewannen?!?

      Kommentar


      • #18
        Wir müssen gar nicht ausser die Verluste reduzieren, noch nicht kapiert ?

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Chiller Beitrag anzeigen
          By the way. Der letztjährige Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins verlor zum Saisonauftakt gestern in Chicago gleich mit 10:1.
          Scheiss Resultat gestern, aber Bern ist derzeit auch richtig gut "drauf". Und in Bern zu verlieren war wohl vorauszusehen, und im nachhinein ists auch nicht so relevant ob man 3-2 oder 9-2 verliert, 0 Punkte sind 0 Punkte. Sehr wichtig ist, dass wir Ambri heute bezwingen, dies muss sein und erwarte ich auch vom Team, eine klare Reaktion. Hopp Chloote!
          War das letzte Saison oder vorletzte? Als wir am Wochenende am Freitag zu Hause gegen Zug 0-7 verloren und am Tag darauf in Bern 8-1 gewannen?!?
          Letzte. Und auch zum Start hat man sie damals weggeknallt. Ich finde es unglaublich wie man hier drin nach einem 9:2 so gelassen ist und einige fast schon zufrieden scheinen. Ich für mich finde es schade, dass wir das neue Rappi SIND. Einige scheinen es zu akzeptieren oder ignorieren whatever. Meiner Meinung nach sind 2 siege und 8 niederlagen VIEL zu wenig und ich behaupte das Kader ist immer noch NLA Durchschnitt und nicht NLA Schlusslichtmaterial. Immer wieder mal sieht man die Qualität, so viel fehlt nicht. Für mich gehört der Trainer entlassen, er hat bisher nichts gezeigt und der Blick Cup ist in meinen Augen null wert. Einzige Option welche kurzfristig vieles bringen könnte. Aber ja offensichtlich bin ich in der Minderheit. Schade. Aber so landen wir in der nlb. Für mich gehört Kloten in die nla und steht für schnelles und attraktives Hockey. Wir sind sowas von unattraktiv geworden. Zuschauer werden nicht mehr kommen wie von hul gehofft, im gegenteil. Auch will sich bald kein Unternehmen mit so einem Verliererverein mehr identifizieren. Schade. Aber so gehts nicht.

          Kommentar


          • #20
            Wir sind tabellenmässig 3 Punkte hinter einem Playoffplatz. Mit einem Sieg heute gegen Ambri sieht das ganze alles andere als sehr schlecht aus. Gut Lausanne hat 2 Spiele weniger, aber trotzdem.

            Kommentar


            • #21
              Ein Sieg heute bedeutet gar nichts, eine Niederlage auch nichts...
              Dass wir, Langnau und Ambri das arme Haus der Liga sind ist schon lange klar.
              Und eine Playoff Serie gegen Bern wäre mehr Strafe als Saison Krönung, eine ruhige Platzierungsrunde mit 2,3 Siegen ist viel besser, aber eben, besser kleine Brötchen als keine Brötchen.
              Zuletzt geändert von schwarzenull; 07.10.2017, 15:12.

              Kommentar


              • #22
                Du scheinst es langsam zu begreifen

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von schwarzenull Beitrag anzeigen
                  Ein Sieg heute bedeutet gar nichts, eine Niederlage auch nichts...
                  Dass wir, Langnau und Ambri das arme Haus der Liga sind ist schon lange klar.
                  Und eine Playoff Serie gegen Bern wäre mehr Strafe als Saison Krönung, eine ruhige Platzierungsrunde mit 2,3 Siegen ist viel besser, aber eben, besser kleine Brötchen als keine Brötchen.
                  Was für eine Verliererbande hier drin. Verdammt wir reden hier über Wettkampfsport!!!! Springt doch gleich von einer Brücke. Mein Gott. Wir haben schon 2mal als 8ter den 1sten rausgeworfen. Genau so eine Rolle sollten wir jetzt einnehmen. Attraktives Hockey und hin und wieder überraschen. Das verstehe ich zumindest unter kleinen Brötchen und nicht sich abschlachten lassen. Mein Gott echt. Verliererpack

                  Kommentar


                  • #24
                    Das Problem ist die fehlende Reaktion, keiner, Präsident, Sportchef, Trainer, Captain, keiner flippt aus, es gibt keine Analyse, keine Maßnahmen, keiner ist böse. Deswegen sind wird Verliererpack geworden.

                    Kommentar


                    • #25
                      Und die nächste Quittung der Ignoranz. Dummheit wird zurecht bestraft. Kloten ist kaputt

                      Kommentar


                      • #26
                        Bankrotterklärung heute. Die Niederlagenserie hat sich in den Köpfen festgesetzt. Bisher hat es spielerisch gestimmt, gestern und heute gar nicht mehr.

                        Kommentar


                        • #27
                          Aha. Am besten schaut man dem ganzen weiterhin zu, unternimmt nichts und hofft auf weitere niederlagen obwohl man so gut spielt

                          Kommentar


                          • #28
                            Nach den beiden letzten Auftritten muss das Ziel nicht mehr Playoff's heissen, sondern Ligaerhalt. Bin sonst ja eher positiv eingestellt! Muss aber selbst eingestehen, dass nach den wochenendlichen Vorstellungen zwingend Handlungsbedarf besteht!
                            Die Frage ist bloss wo man anfangen soll, denn es fehlt an allen Ecken und Enden. Echt schwierige Situation, denn jetzt sind Spieler und Verantwortliche gefordert.

                            Kommentar


                            • #29
                              Wer sind die "Verantwortliche", Kloten ist ein one man Show , und HUL wird seiner Linie treu bleiben. Mehr als eine Trainer Rochade mit Rötheli/Fige ist kaum zu erwarten. Diese Rochade könnte aber neue Impulse geben. Die Substanz bleibt aber ungenügend, Anderson ist schwach , Sallinen eine Pfeiffe , mal sehen wieviel Lust und Motivation Santala noch hat

                              Kommentar


                              • #30
                                Trainerwechsel? Kann man machen, bringt aber selten etwas, vor allem, wenn nachher Fige und Rötheli an der Bande stehen. Tirkkonen entlassen und einen anderen holen kostet Geld. Das würde man besser in einen fähigen 4. Ausländer investieren. Sallinen hat nichts gebracht.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X